Snowy

Snowy wurde 2017, im Alter von ca 1 Jahr , von Crina aufgenommen. Die junge Hündin hatte eine Oberschenkelfraktur am Hinterlauf die wir operativ, dank Spendengeldern, versorgen ließen. Schnell fand sich ein tierliebes Paar die Snowy adoptierten. Heute lebt Snowy idyllisch in Niederbayern, in Mitten von Artgenossen, Katzen, Eseln, Ziegen und Gefieder.

Ronie

Update 18.05.2021

Ronie hat ihr Zuhause in Bulgarien gefunden. Wir wünschen ihr alles Gute mit ihrer neuen Familie.

Die ca. 2 jährige, freundliche Hündin wurde auf den Straßen von Bulgarien von unseren Tierschützern vor Ort gesichert. Beim Tierarzt stellte sich dann heraus das Ronie Demodex und Leishmaniose hat.
Die vorderen Zähne sind leider „abgebrochen“, vermutlich vom Unrat oder Steinen auf denen sie gekaut hat. Ronie ist auf einer privaten Sie ist Pflegestelle in Bulgarien. Wir haben sie bereits gechipt, geimpft und kastriert. Die Behandlungen wegen Demodex und Leishmaniose wurden begonnen.

  • ca 2 Jahre alt
  • 50cm, 20kg
  • freundlich
  • kastriert, geimpft und gechipt

Maggie (Roxy)

Manchmal dauert einfach alles ein bisschen länger….

Eine solche Geschichte ist auch die von Maggie, die damals noch Roxy hieß. Maggie war eine von Crinas Schützlingen in Bukarest. Sie wurde von einer Vermittlerin nach Deutschland geholt. Allerdings gab es wohl Probleme in ihrem neuen Zuhause, Maggie war eine unsichere Hündin, die besonders viel Ruhe, Geduld und auch Struktur brauchte um sich sicher zu fühlen. Wir wissen nicht genau was damals passiert ist, aber Maggie wurde zurück gegeben. Die Vermittlerin jedoch hatte keinen Platz für Maggie und hat sie kurzerhand in eine Hundepension gegeben. Dort lebte sie eine Zeit lang, bis Crina davon erfuhr und uns um Hilfe bat. Jana fuhr darauf hin zu der Pension um sich ein Bild der Lage zu machen, schlussendlich landete Maggie bei Jana zuhause, die der verunsicherten Hündin in den nächsten Monaten erstmal die Basics des Lebens in einem richtigen Zuhause beibrachte. Als Maggie soweit war fingen wir an ein Zuhause für sie zu suchen und es passierte erstmal monatelang so gar nichts. Niemand wollte die zurückhaltende Hündin kennenlernen, es war als wäre sie unsichtbar. Dann meldete sich ein junges Paar, sie würden so gerne diese wunderschöne Hündin kennenlernen. Und es war Liebe auf den ersten Blick. Naja, zumindest bei den Menschen, der bereits vorhandene Beagle zeigte sich gewohnt entspannt und Maggie schaut sich sowas immer erst eine Zeit lang mit genug Sicherheitsabstand an. Nach wenigen Wochen war aber auch Maggie überzeugt und hat seitdem ein Strahlen in den Augen, dass sie niemandem zuvor je geschenkt hatte. Wir freuen uns für Maggie und wünschen ihr ein liebevolles langes Leben mit ihrer Familie.

Yasha

Der kleine Yasha ist einer von den vielen Welpen, die Vanya immer wieder von der Straße rettet, da sie alleine keine Chance hätten zu überleben. Der kleine Wuschel hatte richtig großes Glück, als eine unserer regelmäßigen Spenderinnen sich in sein Bild verliebte. Jetzt lebt der kleine Charmeur in der Nähe von Regensburg.

Leni

Die etwa einjährige Hündin Leni, die Crina im Welpenalter von der Straße holte und seitdem versorgte hatte riesiges Glück. Sie wurde von einer uns sehr gut bekannten „Wiederholungstätern“ adoptiert und ist jetzt Teil von Mortys neuer Familie. Nachdem sie ein Video von Ihr gesehen hatten war sehr schnell klar: das ist unser Mädchen. Seit August 2020 lebt Leni bei Ihrer neuen Familie in Regensburg.

Nelly (Mura)

Für Nelly (damals hieß sie Mura) suchten wir schon über ein Jahr lang nach einem Zuhause. Unsere Tierschützerin Crina aus Bukarest beschrieb sie als sehr freundlich und ruhig und geeignet für Hundeanfänger. Auch Nelly wurde über Monate übersehen, kein Interessent meldete sich. Wir entschieden dann, dass Nellys Zeit gekommen war und sie auf eine unserer sehr wenigen Pflegestellen (die wir normalerweise für Notfälle frei halten) reisen durfte, in der Hoffnung dass sie endlich von Ihren Menschen gefunden werden würde. Einige Monate später meldet sich ein Ehepaar die Nelly kennenlernen wollten. Das erste Treffen lief sehr entspannt und Nelly kam um zu bleiben. Mura heißt jetzt Nelly und ist eine echte Niederbayerin geworden.

Morty (Horsti)

Der rumänische Morty lebte schätzungsweise 2 Jahre lang auf den Straßen Bukarests, bis Crina ihn aufnahm. Dort lebte er weitere Jahre. Sie wünschte sich sehr, dass der verschmuste Rüde ein richtiges Zuhause findet. Wir hatten eine Interessentenanfrage einem Rüden der ruhig schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben darf. Crina´s erster Vorschlag war Morty. Seine zukünftigen Besitzer haben sich sofort in sein Foto verliebt und er durfte bald umziehen. In Regensburg angekommen erwies sich Morty als sehr lieber und entspannter Hund, aber auch als richtiger Clown, der durchaus auch mal Hummeln im Hintern hat.

Bonnie

Die hübsche Bonnie hat Ihren Namen von Ihrer Namenspatin Uschi, im Alter von wenigen Wochen bekommen, als Vanya sie auf der Staße auffand und mitnahm. Nach mehreren Monaten half Namenspatin Uschi der Hündin auch bei Ihrem Start ins neue Leben indem Sie sich als Pflegestelle anbot. Nach 6 Monaten auf Pflegestelle fand die anfänglich ängstliche aber sehr liebevolle Bonnie dann Ihr eigenes Zuhause in Regensburg.